•  
  •  
Der Coiffeursalon für die ganze Familie

EXKLUSIV: Hair Stylist Mike Karg zu Gast
Zu seinen Kundinnen gehören unter anderem Sharon Stone, Marla Maples oder Nelly Furtad. Doch einmal im Jahr frisiert Mike Karg im Salon von Vreni und Ueli Fankhauser im Heimenschwand.

NEU: Balayage für Ihren natürlichen Look
Ihr wollt ganz natürlich wirkende Strähnchen? Dann ist die Färbetechnik Balayage das Richtige für Sie. Wir tragen die Farbe freihändig mit einem Pinsel auf. Dadurch entstehen Strähnchen in unterschiedlicher Stärke und Intensität - das erzeugt einen weichen und natürlichen Look.

BEWÄHRT: Die Trockenhaarschneiderei
Inspiriert durch den bekannten Hair Stylisten Mike Karg, begannen wir die Trockenhaarschneide-Technik anzuwenden. Das Haar wird dabei im natürlichen Fall geschnitten. Die Haarstrukturen bleiben besser erhalten und die Flexibilität für den Coiffeur ist grösser. Die Kundinnen und Kunden zeigten sich rasch begeistert vom Resultat. Heute bevorzugen viele Kundinnen und Kunden den Trockenhaarschnitt.  

Für Familien aus Stadt und Land
Wir empfehlen uns für modische Schnitte, die Trockenhaarschneide-Technik, heisse Schere, Färben, Mèches, Balayage, Dauerwellen, Volumenwellen, Kinderhaarschnitte und anderes mehr. Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden eine persönliche Beratung und Betreuung in entspannter Atmosphäre. Sie erhalten eine überdurchschnittliche Leistung zu günstigen Preisen.
> Testen Sie uns! 033 453 25 29

Hautschonendes Kolorieren
Haarefärben mit professionellen und hautschonenden Produkten ist ein Anliegen im Coiffeursalon Vreni: Darum kommt LA BIOSTHETIQUE COLOR zum Einsatz. Dies ist das Markenlabel für ein HairColor-Programm der internationalen Spitzenklasse. Das schonende Produktkonzept mit eingebauter Pflege sorgt für einen gesunden Look.
Trockenhaarschneiderei
Vreni und Ueli Fankhauser
Mühlematt 21
3615 Heimenschwand

T 033 453 25 29
www.coiffeur-vreni.ch

Wir sind für Sie da
Di - Fr 08:00 - 12:00 / 13:30 - 18:30 Uhr
Sa 08:00 - 16:00 Uhr
Oder nach Vereinbarung

Ferien
9. Februar bis 11. März 2017